Mehr neue Azubis in Metall- und Elektroindustrie

Mehr Ausbildungsstellen als Bewerber

München - Die bayerische Wirtschaft bildet nach Angaben ihres Verbandes vbw derzeit 242.000 Azubis aus. Im neuen Ausbildungsjahr seien auf fast 80.000 Bewerber 95.000 gemeldete Berufsausbildungsstellen gekommen.

Für jeden ausbildungssuchenden Jugendlichen stünden damit rein rechnerisch 1,2 Lehrstellen zur Verfügung, sagte vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt am Mittwoch.

Im Ausbildungsjahr 2015 seien in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie 14 450 Lehrverträge neu abgeschlossen worden - knapp zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Für 2016 erwarteten die Branchenverbände einen weiteren Anstieg. Die Betriebe übernähmen 96 Prozent der Auszubildenden später in eine feste Beschäftigung, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare