Beginn der Faschingsferien

Autofahrern steht Stau-Wochenende bevor

München - Mit Verspätung in den Ski-Urlaub: Zum Beginn der Faschingsferien wird wieder Stau auf Bayerns Autobahnen erwartet. Welche Strecken voll sein werden:

Am Wochenende werden die Autofahrer auf Bayerns Straßen viel Geduld brauchen. Der ADAC sagte am Donnerstag „eines der heißesten Winterstau-Wochenenden“ voraus. Zum Start der Faschingsferien ziehe es viele Reisende in die Berge, daher würden vor allem die Strecken in Richtung Alpen voll sein. Doch auch Rückkehrer aus den Skigebieten bevölkern die Autobahnen. Aus dem Skiurlaub zurück kommen zum Beispiel Autofahrer aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Staubrennpunkte seien unter anderem die Autobahn 3 (Würzburg-Passau), die A6 (Heilbronn-Nürnberg) und die A7 (Kassel-Füssen/Reutte).

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt

Kommentare