Minus bei Tankstellen

Bayerischer Einzelhandel wächst ordentlich

Um mehr als zwei Prozent hat der Einzelhandel in Bayern seine Umsätze gesteigert. Es werden dringend Mitarbeiter gesucht.

2,2 Prozent mehr Umsatz und 1,1 Prozent mehr Mitarbeiter - im vergangenen Jahr ging es den Einzelhändlern im Freistaat gut. Nur die Tankstellen machten weniger Geschäft, alle anderen Segmente legten zu. Das teilte das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Fürth mit. Das größte Plus verzeichneten die Verkaufsstände und Märkte. Es sei eine erfreulichen Jahresbilanz, erklärte der Handelsverband Bayern. Einziger Wermutstropfen sei das schwache Weihnachtsgeschäft.

Unter Druck seien Einzelhändler in mittleren und kleinen Städten. Der Grund: Dort fließt viel Kaufkraft in die Oberzentren einerseits und den Internethandel andererseits ab, sagte Verbandssprecher Bernd Ohlmann in München. Der Onlinehandel lege weiterhin zu. Monatlich zweistellige Zuwachsraten gehörten allerdings der Vergangenheit an.

Laut Ohlmann zeigten die zusätzlichen Arbeitsplätze, dass es dem Handel gut gehe. Allerdings sei es schwer, geeignetes Personal zu finden: „Wir suchen händeringend Leute.“

Am kommenden Montag beginnt der Winterschlussverkauf. Die vom Münchner Ifo-Institut im Januar befragten Einzelhändler beurteilten ihre aktuelle Lage „auf hohem Niveau etwas weniger gut“.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

160.000 Euro auf Kirchenaltar gefunden - „Sowas kommt nicht oft vor“
Ein Gönner legte 160.000 Euro in 500-Euro-Scheinen auf einen Altar in einer Kirche in Saal an der Donau. Der großzügige Spender bestimmte: Das Geld soll nach Afrika.
160.000 Euro auf Kirchenaltar gefunden - „Sowas kommt nicht oft vor“
Wetter in Bayern: Frostige Kälte - DWD warnt vor drei Gefahren
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat. Der Deutsche Wetterdienst warnt.
Wetter in Bayern: Frostige Kälte - DWD warnt vor drei Gefahren
Drama bei Rohrenfels: Frontal-Crash tötet zwei junge Männer - zwei weitere schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall nahe Rohrenfels sind zwei junge Männer getötet wurden. Zwei weitere erlitten Verletzungen, einer davon lebensgefährlich. Den Rettern bot sich …
Drama bei Rohrenfels: Frontal-Crash tötet zwei junge Männer - zwei weitere schwer verletzt
Attacken auf Ärzte und Pfleger: Immer mehr Patienten rasten aus
Ärzte und Pfleger sorgen sich um die Sicherheit in Bayerns Krankenhäusern. Vor allem in den Notaufnahmen rasten immer wieder Patienten aus. Es gibt auch Vermutungen, …
Attacken auf Ärzte und Pfleger: Immer mehr Patienten rasten aus

Kommentare