+
Flüchtlingskinder zu unterrichten bedarf einer speziellen Ausbildung. Die Lehrer brauchen dafür mehr Unterstützung.

Unterstützung für Schulen gefordert

Bayerischer Lehrerverband: Mehr Stellen und Mittel für Integration

München - Kinder aus aller Welt kommen in deutsche Schulen. Das stellt die Lehrer vor besondere Aufgaben. Der Verband fordert zusätzliche Mittel und Stellen für die Integration.

Bayerns Lehrer müssen bei der Integration von Flüchtlingskindern nach Ansicht des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) stärker unterstützt werden. Bislang sei das Engagement der Pädagogen in dieser Hinsicht noch sehr groß, sagte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann am Montag in München. 

Es seien aber dringend zusätzliche Mittel und Stellen erforderlich, damit die hohe Bereitschaft und die positive Einstellung nicht kippten. Nach Ansicht Fleischmanns sind die Schulen zentral für die Integration der Kinder und besitzen aufgrund ihrer Erfahrungen eine hohe Kompetenz. Daran solle sich die Politik orientieren.

Die schwierige Aufgabe sei zu schaffen, die Chance dürfe aber nicht verspielt werden, warnte Fleischmann. So müssten sich mehr Lehrer in Deutsch als Fremdsprache fortbilden können. Zentral seien auch multiprofessionelle Teams, in denen Lehrer mit Experten wie Psychologen oder Sozialpädagogen zusammenarbeiten, um jungen Flüchtlingen das Eingewöhnen in den Schulalltag zu erleichtern. Das könne die Lehrkraft einer Regelklasse alleine nicht bewältigen. Gleichzeitig müssten Schulen bei anderen Aufgaben entlastet werden wie Evaluation oder Pflege von Statistiken.

Beispielsweise in München fehlen eine Menge Lehrkräfte

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare