+
Die Tanzparade "Coburger Mohr" bei der Veranstaltung "Fastnacht in Franken" im Jahr 2014.

Fast vier Millionen Zuschauer jedes Jahr

Viele Promis bei "Fastnacht in Franken" erwartet

Veitshöchheim - Am Freitag geben sich bei der Live-Übertragung der „Fastnacht in Franken“ die Polit-Promis in Veitshöchheim wieder die Klinke in die Hand - die allermeisten aufwendig verkleidet.

Update vom 3. Februar 2017: Die "Fastnacht in Franken" feiert im BR heuer ihren 30. Geburtstag. Für den Bayerischen Rundfunk ist die Prunksitzung aus Veitshöchheim jedes Jahr ein großer Quotenhit. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie die "Fastnacht in Franken" 2017 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Ob Söder, Seehofer oder VW – in Veitshöchheim müssen sie alle einstecken können. Die Künstler der TV-Prunksitzung Fastnacht in Franken lästern ohne Rücksicht auf Verluste. Auch diesmal gingen sie in die Vollen.

Zuvor hatten sich die Politiker auf dem Roten Teppich mit ihren phantasievollen Kostümen in Szene gesetzt. So kam Finanzminister Markus Söder als Edmund Stoiber, weil der ehemalige Ministerpräsident sein großes Idol sei. Wirtschaftsministerin Ilse Aigner gab die schießwütige Star Wars-Prinzessin Leia. Ministerpräsident Horst Seehofer kam dagegen wie gewohnt als er selbst im schwarzen Anzug mit fliederfarbener Fliege, und Innenminister Joachim Herrmann holte ebenfalls sein bewährtes Kostüm aus dem Schrank: Sheriff.

Unter protzigen Kronleuchtern und vor quietschbunter Rokoko-Kulisse bekamen Bayerns Politiker wieder ordentlich ihr Fett weg. Ein Klassiker sind mittlerweile die Witze auf Kosten von Söder, der sich immer wieder als künftiger Ministerpräsident des Freistaats in Stellung bringt. „Stimmt es, dass ihr Kronprinz Söder erst an dem Tag ran darf, wenn Reiner Calmund seinen Diätplan einhält, der Berliner Flughafen eröffnet ist und Greuther Fürth Champions-League-Sieger ist?“, fragte Sitzungspräsident Bernd Händel den noch amtierenden Bayern-Chef Seehofer.

Wortakrobat Oliver Tissot lobte zudem den Ministerpräsidenten und seine Partei für ihre Verdienste gegen den Klimawandel. So hätten sie ein ganz eigenes Rezept gefunden, um die Erderwärmung zu stoppen: „Sie sorgen ständig für frostiges Klima“, so Tissot mit Blick auf die anhaltenden Reibereien zwischen CDU und CSU.

Auch die bayerische SPD musste einstecken: Das Duo Volker Heißmann und Martin Rassau sagte den Besuch des Papstes bei den Genossen voraus: „Der kommt immer dahin, wo das Elend am größten ist!“

Ob VW-Skandal oder Bestechungen in der Sportwelt – die Künstler der fränkischen Fastnacht nahmen zahlreiche Themen der vergangenen Monate auf die Schippe. Natürlich fehlten auch die üblichen Frotzeleien der Franken in Richtung der Bayern nicht. Auf die Spitze aber trieben es wie immer die Musiker der Altneihauser Feierwehr-Kapell‘n. Die Oberpfälzer lästerten unter Buh-Rufen des Publikums umgekehrt über die Franken, die jetzt auch eine eigene Tatort-Produktion haben. „In einem Tatort, wo man fränkisch spricht, bräuchte es die Leiche nicht. Denn da flößt ja der Dialekt allein dem Zuschauer schon Schrecken ein.“

Die Prunksitzung des Fränkischen Fastnacht-Verbandes wird seit 1987 live im Bayerischen Fernsehen übertragen. Mit rund vier Millionen Zusehern ist die Sendung die erfolgreichste des BR überhaupt.

Wer’s verpasst hat: Am Samstag läuft zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr die Wiederholung!

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden
In Bayern warten derzeit 94 Haftbefehle gegen Rechtsextreme und Neonazis auf ihre Vollstreckung - deutlich mehr als noch Anfang des Jahres.
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden

Kommentare