+
Der neue Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald: Franz Leibl.

Bayerischer Wald unter neuer Führung

Neuschönau - Franz Leibl heißt der neue Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald. Er löste am Donnerstag Karl Friedrich Sinner ab.

Staffelübergabe im Nationalpark Bayerischer Wald: Der Amtschef des bayerischen Umweltministeriums, Wolfgang Lazik, hat am Donnerstag bei Neuschönau Karl Friedrich Sinner nach 13 Jahren verabschiedet und Franz Leibl in das Amt eingeführt.

Für seine langjährigen Verdienste erhielt Sinner in diesem Rahmen die bayerische Umweltmedaille. Umweltminister Markus Söder (CSU) hatte die Ehrung nach Angaben einer Sprecherin kurzfristig wegen dringlicher Amtsgeschäfte absagen müssen. Der 54-jährige Leibl war zuvor bei der niederbayerischen Regierung für den Naturschutz verantwortlich. Der promovierte Biologe ist nach Sinner und Hans Bibelriether der dritte Leiter von Deutschland ältestem Nationalpark.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare