Technischert Defekt

Bayerischer Wald: Urlauber sitzen stundenlang im Sessellift fest

Bodenmais - Stundenlang haben zahlreiche Urlauber nach einem technischen Defekt in einem Sessellift im Bayerischen Wald ausharren müssen.

Die Silberbergbahn im niederbayerischen Bodenmais (Landkreis Regen) hatte sich gegen 13.30 Uhr wegen eines elektrischen Fehlers abgeschaltet, wie Betriebsleiter Michael Hagengruber sagte. Zunächst hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

Zunächst sei versucht worden, den Defekt zu beheben. Als dies nicht gelang, wurde die Evakuierung eingeleitet. Mit Drehleitern holte die Feuerwehr die insgesamt 26 Urlauber - unter ihnen laut Polizei „etliche“ Kinder - aus bis zu acht Metern Höhe aus den Zweier-Sesseln. Es war aber auch ein Hubschrauber im Einsatz, da die Bergung mit der Leiter nicht in allen Fällen möglich war.

An der Aktion war auch die Bergwacht beteiligt. Die Menschen seien über Durchsagen aufgefordert worden, Ruhe zu bewahren, erläuterte der Betriebsleiter. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand, allerdings musste ein Mann wegen Kreislaufproblemen ärztlich versorgt werden.

Die Silberbergbahn überwindet auf 750 Metern Länge einen Höhenunterschied von 150 Metern. Der im Bayerischen Wald gelegene Silberberg ist 955 Meter hoch. Im Innern gibt es ein Besucherbergwerk.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare