+
Auf der A96 wurde ein Mann zum Geisterfahrer.

Unfall auf A96

Aus fatalem Grund: Mann wird zum Geisterfahrer und kracht in Auto

Auf der A96 ist in der Nacht zum Montag ein Mann zum Geisterfahrer geworden. Er hatte aus einem bestimmten Grund die Orientierung verloren - und dann einen schweren Unfall verursacht.

Landsberg am Lech – Ein 80-jähriger Geisterfahrer hat auf der Autobahn einen Frontalzusammenstoß verursacht. Wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte, prallte der Mann mit seinem Wagen auf der A96 gegen das Auto eines 24-Jährigen. 

Der Geisterfahrer, der 24-Jährige und dessen 18-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt.

Unfall auf A96 durch Geisterfahrer - er war dehydriert

Nach Angaben der Polizei hatte der 80-Jährige wegen Flüssigkeitsmangels die Orientierung verloren und war bei der Anschlussstelle Landsberg-West entgegen der Fahrtrichtung auf die A 96 in Richtung München aufgefahren. An den Fahrzeugen entstanden Totalschäden.

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntag in Aschau, wie auf merkur.de* zu lesen ist. Eine Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie später für hirntot erklärt wurde. Was der Unfallverursacher machte, macht einfach sprachlos.

Lesen Sie auch:

Begleiterin konnte ihn erst noch ausgraben: Skifahrer (26) aus Dachau stirbt bei Lawinenabgang

Ein 26-jähriger Skifahrer aus dem Landkreis Dachau ist im österreichischen Vorarlberg bei einem Lawinenabgang ums Leben gekommen.

Bad Wörishofen/Bayern: Schwerer Unfall auf der A96: Geisterfahrer prallt frontal in Auto - Frau stirbt

Betrunkener Fahrer flüchtet im Rückwärtsgang vor Polizei - und das ist noch nicht alles

Ein betrunkener Mann ist in seinem Audi A6 auf der Autobahn vor der Polizei geflüchtet. Nach einem Unfall flüchtete er zu Fuß weiter und versuchte sich zu verstecken - erfolglos.

Lkw übersieht VW Golf und verursacht schlimmes Unglück - Frau schwer verletzt

Weil ein Mercedes-Lkw beim Abbiegen einen VW Golf übersah, ist es zu einem schlimmen Unglück gekommen. Die Autofahrerin wurde eingeklemmt und schwer verletzt.

Auf der Suche nach dem Weg nach München ist eine 88-Jährige nachts um 3 Uhr auf der A95 in die falsche Richtung gefahren. Die Polizei war 20 Minuten auf der Suche. Auf der A94 bei Mühldorf konnte eine mögliche Katastrophe gerade noch verhindert werden. Landschaftsgärtner schritten mutig ein und stoppten eine Geisterfahrerin.

Auf der A96 bei Windach (Kreis Landsberg am Lech) ist es zu einem mysteriösen Unfall gekommen. Eine junge Frau starb, weil sie aus einem fahrenden Auto fiel. Die Polizei ermittelt.

dpa

Video: Taxi wird zum Geisterfahrer

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt auf streitende Soldaten ein - 19-Jähriger will helfen und wird mit Messer attackiert
In Amberg sind zwei Soldaten in Streit geraten. Plötzlich mischte sich ein dritter Mann ein und schlug beiden ins Gesicht. Ein 19-Jähriger, der helfen wollte, wurde mit …
Mann schlägt auf streitende Soldaten ein - 19-Jähriger will helfen und wird mit Messer attackiert
Kinder spielen mit echt aussehenden Waffen - Passanten alarmieren sofort Polizei
Für einen Großeinsatz der Polizei sorgten zwei Kindern in der Nürnberger U-Bahn. Passanten hatten gesehen, wie sie mit Waffen spielten.
Kinder spielen mit echt aussehenden Waffen - Passanten alarmieren sofort Polizei
Gläserne Toilette wird zum Internet-Hit: In Backwerk-Filiale ist wirklich alles sichtbar
In Aschaffenburg in Bayern sorgt eine gläserne Toilette bei der Lebensmittelkette Backwerk für Aufsehen. Twitter-Nutzer amüsieren sich, das Unternehmen reagiert - mit …
Gläserne Toilette wird zum Internet-Hit: In Backwerk-Filiale ist wirklich alles sichtbar
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
In einem Gasthof in Veilbronn (Landkreis Bamberg) geht eine Frau verbal auf ein behindertes Kind los. Als der Wirt das hört, reagiert er genau richtig. 
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage

Kommentare