+
Die Polizei ermittelt in dem Fall (Symbolbild).

Hoher Schaden

Unbekannter sprengt Zigarettenautomat und flüchtet

Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Aschaffenburg einen Zigarettenautomaten gesprengt.

Aschaffenburg - „Ein Anwohner wurde durch eine lauten Knall und eine große Rauchwolke aus dem Schlaf gerissen“, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Mann bemerkte von seinem Balkon aus, wie ein Unbekannter etwas aufhob und anschließend das Weite suchte. Eine Fahndung in der Nacht zum Sonntag blieb zunächst erfolglos. Der Schaden am Automaten beträgt nach Angaben der Polizei mindestens 5000 Euro. Wie viel Geld und wie viele Schachteln Zigaretten der Unbekannte erbeutete, war zunächst unklar.

Lesen Sie auch:

Schnee-Chaos in Bayern: Feuerwehr und Polizei mit sehr vielen Einsätzen - Weitere Straßensperren

Seit einer Woche sorgt starker Schneefall für extreme Winterverhältnisse in Oberbayern. In zahlreichen Landkreisen gilt der Katastrophenfall. In den letzten Stunden waren Polizei und Feuerwehr im Dauereinsatz. Darüber berichtet Merkur.de*

Lesen Sie auch: 

Autofahrerin kommt auf A8 ins Schleudern - fünf Menschen verletzt

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Sonne, Regen, Sonne - und es wird noch milder
Wetter in Bayern: Ein Traumwochenende liegt hinter uns. Und es bleibt mild, auch langfristig. Nur einmal kommt Regen runter, sonst scheint die Sonne.
Wetter in Bayern: Sonne, Regen, Sonne - und es wird noch milder
Polizei baff: Traktorfahrer baut Unfall mit Lkw, haut ab - und fährt dann wieder vorbei
Ein Mann (67) hat auf seinem Traktor einen schweren Unfall gebaut - und ist geflüchtet. Allerdings als die Polizei da war, kam er wieder vorbei. Und dann nochmal.
Polizei baff: Traktorfahrer baut Unfall mit Lkw, haut ab - und fährt dann wieder vorbei
Wahnsinniges Überholmanöver: Lkw-Fahrer wird „versuchter Mord“ vorgeworfen
Es ist ein Horror für alle sorgsamen Autofahrer: Im Gegenverkehr kommt plötzlich ein Fahrzeug frontal entgegen, weil ein anderer Fahrer waghalsig überholen will. 
Wahnsinniges Überholmanöver: Lkw-Fahrer wird „versuchter Mord“ vorgeworfen
Zum Schulbus über Landstraße: Muss das Landratsamt Marc (13) ein Taxi zahlen? 
Der 13-jährige Marc aus Marktschorgast muss ein Mal am Tag 2,3 Kilometer zum Schulbus laufen. Auf seinem Weg liegt auch eine kurvige Landstraße. Nun entscheidet das …
Zum Schulbus über Landstraße: Muss das Landratsamt Marc (13) ein Taxi zahlen? 

Kommentare