Ausfälle „wären vermeidbar gewesen“

Riesen-Ärger wegen Pannen im Schneechaos: BOB beschwert sich beim Verkehrsminister

  • schließen

Nach dem Chaos kommt der Ärger: Die Bayerische Oberlandbahn musste wegen des Schnees teilweise den Betrieb einstellen. Die Schuld dafür wird jetzt der DB Netz AG gegeben.

Holzkirchen/Berlin – Der private Bahnkonzern Transdev., zu dem die Bayerische Oberlandbahn (BOB) gehört, hat sich bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) beschwert. Grund der Klage sind die laut Transdev „anhaltenden Probleme im Störungsmanagement der DB Netz AG“. Die BOB sei gezwungen worden, den Betrieb einzustellen.

„Aus unserer Sicht wäre dies bei einer verantwortungsvollen Vorbereitung der DB Netz AG auf die angekündigten Schneefälle vermeidbar gewesen“, heißt es in dem Schreiben der Transdev-Vorstände Tobias Heinemann und Christian Schreyer, das vergangene Woche abgeschickt wurde und unserer Zeitung vorliegt. Die BOB habe bei ihren Kunden einen „erheblichen Imageverlust“ hinnehmen müssen.

Lesen Sie auch: News-Ticker zum Schneechaos in Bayern

In dem Schreiben wird auch die nach Ansicht von Transdev mangelhafte Entschädigungsregelung angesprochen. DB Netz weigere sich, der BOB entstandene finanzielle Schäden auszugleichen. Diese müssten nun zivilgerichtlich mit hohem Aufwand durchgesetzt werden. „Wir möchten Sie daher bitten, die Initiative zu ergreifen, eindeutige und einfach zu handhabende Regelungen auf den Weg zu bringen.“

Unterdessen dauern die Probleme bei der BOB an: Auch heute wird es keinen Zugverkehr südlich von Holzkirchen geben, Mittwochfrüh ab 4 Uhr voraussichtlich aber schon. 

Lesen Sie auch bei Merkur.de:  Schlecht geräumt – BOB beschwert sich über DB Netz

Das große Schneeschaufeln: Helfer arbeiten im Schichtbetrieb

Meistgelesene Artikel

Die Masse macht‘s - Gastkolumne von Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler*
Großveranstaltungen können so schön sein. Letztes Wochenende, als wir zu Gast waren in Hamburg, trafen die Traditionsvereine HSV und FC St. Pauli fußballerisch …
Die Masse macht‘s - Gastkolumne von Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler*
Schüler erstochen! Kripo ermittelt - Bürgermeister: „Die Angst ist spürbar“
Er lag auf der Straße in Karlskron: Ein 18-Jähriger verstirbt nach einer schweren Bauchverletzung, nun fahndet die Polizei nach einem unbekannten Täter. 
Schüler erstochen! Kripo ermittelt - Bürgermeister: „Die Angst ist spürbar“
Polizeipräsident erleidet Motorradunfall - Kritik am Heli-Einsatz
Bei einer Dienstfahrt mit dem Motorrad brach sich Polizeipräsident Robert Kopp aus Rosenheim ein Bein und wurde mit einem Polizeihubschrauber in eine Klinik nach München …
Polizeipräsident erleidet Motorradunfall - Kritik am Heli-Einsatz
Bauern protestieren mit grünen Kreuzen - Landwirtschaftsministerium bezieht Stellung
Sie wollen ein Zeichen setzen: Immer mehr Landwirte stellen aus Protest gegen die aktuelle Agrarpolitik grüne Kreuze auf ihren Feldern auf. Der Bauernverband unterstützt …
Bauern protestieren mit grünen Kreuzen - Landwirtschaftsministerium bezieht Stellung

Kommentare