Bayern bietet beste Lebensbedingungen

München - Bayern könne bundesweit die besten sozialen Bedingungen vorweisen. Das erklärte Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) am Donnerstag. Die Opposition sieht das anders.

Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) hat die Spitzenstellung Bayerns in der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik hervorgehoben. Der Freistaat könne bundesweit die besten sozialen Bedingungen vorweisen, sagte Haderthauer am Donnerstag in einer Regierungserklärung im Landtag.

Sie verwies unter anderem auf das höhere Wohlstandsniveau und die geringere Armutsgefährdung. Zudem habe Bayern im vergangenen Jahr mit 3,8 Prozent die bundesweit niedrigste Arbeitslosenquote vorweisen können. „Die besten Lebensbedingungen finden die Menschen in Bayern.“

Mit dem Verweis auf bessere Lebensbedingungen in Bayern stieß sie auf heftigen Protest bei der Opposition. Der SPD-Sozialexperte Hans-Ulrich Pfaffmann beklagte dagegen eine immer größere Kluft zwischen Arm und Reich, zwischen „verschämter Armut und unverschämtem Reichtum“ im Freistaat. „1,64 Millionen Menschen in Bayern sind armutsgefährdet - nehmen Sie das zur Kenntnis“, rief er Haderthauer zu. „Das sind zu viele in einem wohlhabenden Bayern.“ Und das sei ein beschämendes Zeugnis für die amtierende schwarz-gelbe Staatsregierung, betonte Pfaffmann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Schnapszahl: Weniger Heiratswillige in Bayern
An Schnapszahl-Daten können sich Standesbeamte kaum retten vor verliebten Pärchen - möchte man meinen. Doch dieses Jahr können sie durchatmen: Überstunden werden wohl …
Trotz Schnapszahl: Weniger Heiratswillige in Bayern
Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schock in einem Weiler im Landkreis Rosenheim: Eine Feuerwehr-Wache steht am Donnerstagvormittag in Flammen. Der Schaden ist sehr hoch. Die Kripo ermittelt.
Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Doch am Wochenende nimmt sich das Wetter in Bayern eine Auszeit vom sonnigen Badewetter. 
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Ein Anhänger eines Baustellenfahrzeugs ist bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) von einer Brücke katapultiert worden.
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.