Schwerpunktwoche beendet

Bayern-Bilanz des Blitz-Marathons: 26.000 Sünder

Beim „Blitz-Marathon“ und der folgenden Schwerpunktwoche in Bayern hat die Polizei etwa 26.000 Raser erwischt - bei insgesamt 900.000 kontrollierten Fahrzeugen. Innenminister Herrmann sieht sich bestätigt.

Ein Gros der Autofahrer sei während des Blitz-Marathons tatsächlich langsamer unterwegs gewesen, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag in München. „Sonst gehen der Polizei rund doppelt so viele Raser ins Netz.“ Absoluter Spitzenreiter war ein Motorradfahrer, der auf der B533 bei Hengersberg in Niederbayern mit 197 Stundenkilometern statt der erlaubten 100 unterwegs war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare