+
Brand. Symbolbild. 

Fahrzeuge, Holz und Lage für Holzspäne

Bayern: Brand in Zimmerei verursacht hohen Schaden - Feuerwehr kann Gebäude nicht retten

Ein Feuer in einer Zimmerei in Colmberg (Landkreis Ansbach) hat in der Nacht zum Freitag einen Schaden von mindestens einer halben Million Euro verursacht. 

Colmberg - Trotz eines großen Einsatzes der Feuerwehr war das Gebäude nicht zu retten, wie die Polizei mitteilte. Anwohner hatten gegen 22.45 Uhr den Brand in dem derzeit nicht genutzten Betrieb bemerkt. In dem Gebäude befanden sich Fahrzeuge und Holz sowie ein Lager für Holzspäne. 

Warum die Zimmerei in Flammen aufging, sollen nun Ermittlungen der Kriminalpolizei klären.

Lesen Sie auch: Vollbrand eines Müllraums: Die Anwohner mussten nachts ihre Wohnungen verlassen

dpa

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare