+
Brand. Symbolbild. 

Fahrzeuge, Holz und Lage für Holzspäne

Bayern: Brand in Zimmerei verursacht hohen Schaden - Feuerwehr kann Gebäude nicht retten

Ein Feuer in einer Zimmerei in Colmberg (Landkreis Ansbach) hat in der Nacht zum Freitag einen Schaden von mindestens einer halben Million Euro verursacht. 

Colmberg - Trotz eines großen Einsatzes der Feuerwehr war das Gebäude nicht zu retten, wie die Polizei mitteilte. Anwohner hatten gegen 22.45 Uhr den Brand in dem derzeit nicht genutzten Betrieb bemerkt. In dem Gebäude befanden sich Fahrzeuge und Holz sowie ein Lager für Holzspäne. 

Warum die Zimmerei in Flammen aufging, sollen nun Ermittlungen der Kriminalpolizei klären.

Lesen Sie auch: Vollbrand eines Müllraums: Die Anwohner mussten nachts ihre Wohnungen verlassen

dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare