Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Nicht erschrecken!

Bayern: Darum ist am Mittwoch ein lauter Heulton zu hören

München - Achtung, das könnte laut werden: Ein lauter Heulton wird am Mittwochvormittag ab 11 Uhr in weiten Teilen Bayerns zu hören sein. Das steckt dahinter.

An diesem Mittwoch testen die bayerischen Kommunen wieder ihre Sirenenwarnsysteme. Ab 11.00 Uhr werde in weiten Teilen des Freistaats eine Minute lang ein Heulton zu hören sein.

Das teilte das Innenministerium in München mit. Jedes Jahr werden in Bayern zwei Probealarme durchgeführt. An diesen kann sich jede Kommune beteiligen, die über entsprechende Sirenen verfügt.

Bei Ertönen des Signals ist die Bevölkerung dazu angehalten, auf mögliche Katastrophenmeldungen zu achten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Wegen sexuellen Missbrauchs eines Schutzbefohlenen hat das Bistum Würzburg einen Priester im Ruhestand angezeigt.
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Vor zehn Jahren wurde in Bayern das Rauchverbot beschlossen. Nach anfänglich erbittertem Widerstand haben sich Wirte und Gäste mittlerweile auch ohne Aschenbecher …
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bei der Kontrolle eines Autofahrers in Passau haben Polizisten am frühen Mittwochmorgen zwei Kängurus im Fahrzeug gefunden.
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare