57 Prozent zufrieden

Bayern finden Wohlstand gerecht verteilt

München - Die Mehrheit der Menschen in Bayern sieht sich angemessen am Wohlstand beteiligt. Der Wert im Freistaat liegt deutlich über dem Bundes-Durchschnitt.

57 Prozent der Bayern seien der Auffassung, dass sie einen gerechten Anteil am Wohlstand erhalten, ergab eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Nur in Hamburg zeigten sich mit 61 Prozent noch mehr Menschen zufriedener als in Bayern.

Damit liegt der Wert im Freistaat deutlich über dem Bundes-Durchschnitt: In ganz Deutschland sieht sich demnach nicht einmal jeder zweite Bundesbürger angemessen am Wohlstand beteiligt.

Im Vergleich der Bundesländer seien im Freistaat viele Menschen ehrenamtlich tätig oder spendeten für gemeinnützige Zwecke. Auch würden die Bürger in Bayern ihren Mitmenschen überdurchschnittlich viel Vertrauen entgegenbringen, geht aus der Untersuchung weiter hervor.

Die Bertelsmann-Studie „Radar gesellschaftlicher Entwicklung“ untersucht die sozialen Beziehungen zu anderen Menschen, die Verbundenheit mit dem Gemeinwesen und die Orientierung am Gemeinwohl seit der Wiedervereinigung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch gefasst machen. Erwartet werden Grad-Werte im niedrigen zweistelligen Bereich. 
Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung

Kommentare