Bayern fordert nationales Programm für erneuerbare Energien

München - Bayern fordert vom Bund, mehr Geld für die Forschung bei erneuerbaren Energien auszugeben.

Falls von den Kernenergie-Betreibern dafür kein gezielter Beitrag geleistet werde, "dann muss der Bund die Forschung eben aus seinem Etat sicherstellen", sagte Bayerns Umweltminister Markus Söder (CSU) dem Münchner Merkur (Dienstag). "Ich erwarte, dass Innovationen im Bereich der erneuerbaren Energien stärker unterstützt werden."

Söder sagte, es "braucht dringend eine nationale Speicher-Offensive. Nur mit Innovation kann eine Energiewende gelingen. Es ist doch absurd, dass man bald zum Mars fliegen kann, aber nicht weiß, wie man Energie speichern kann." Söder kritisierte die Debatte über die Verwendung der Gewinne aus längeren Kernkraftwerks-Laufzeiten.

"Ich hätte mir gewünscht, dass der Bund die Forschung bei erneuerbaren Energien, der Speicherung, der Elektromobilität und auch den Ausbau der Stromnetze stärker im Auge behält. Nur so schaffen wir einen schnellen Umstieg."

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare