1. Startseite
  2. Bayern

Glatteis-Horror in Bayern - mehrere Unfälle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blitzeis in Bayern
Glatteis in Bayern führte zu vielen Unfällen. © dpa / Stephan Jansen

Schneebedeckte und glatte Straßen haben in Bayern zu mehreren Unfällen geführt.

Schneizlreuth - In Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) kam am Sonntag eine 19-jährige Autofahrerin von der verschneiten Fahrbahn ab, wie das Bayerische Rote Kreuz mitteilte. Sie geriet in den Gegenverkehr und krachte dort erst in ein anderes Auto und dann gegen eine Steinmauer. Dabei wurden sowohl die 19-Jährige als auch die zwei Insassen des anderen Autos verletzt.

Auch in vielen anderen Regionen Bayerns kam es zu mehreren Glätteunfällen - in den meisten Fällen blieb es aber bei Blechschäden. In Schwaben berichtete die Polizei von einer „spiegelglatten“ Fahrbahn. Vier Personen wurden dort bei Unfällen leicht verletzt. In der Oberpfalz wurden bei mehreren Unfällen insgesamt sechs Menschen verletzt.

Der Deutsche Wetterdienst warnte auch für Montag vor Glätte auf den bayerischen Straßen.

Lesen Sie auch: Auf der A7 bei Kitzingen in Richtung Kassel ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Grund war offenbar Glatteis. Mindestens 13 Personen wurden verletzt.

Lesen Sie auch:

Mann hat „schlechte Idee“ - kurz darauf wird er von Polizisten gefesselt

Mit zehn Streifenwagen ist die Polizei angerückt, weil ein 26-Jähriger zur Weihnachtsmarktzeit eine „schlechte Idee“ hatte.

Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei zeigt Foto der Tatwaffe

Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte zu dem mutmaßlichen Täter. Die Polizei nennt neue Details.

Das Schnee-Chaos könnte Dienstagnacht neu eskalieren - lesen Sie alles zum Wetter in Bayern.

dpa

Auch interessant

Kommentare