+
Ministerpräsident Horst Seehofer ( CSU) reist am Montag mit seinem fast kompletten Kabinett und einer über 150-köpfigen Delegation zum 85. Geburtstag von Papst Benedikt XVI. nach Rom (Archivbild).

Bayern gratuliert Papst zum 85. Geburtstag

Rom - Wenn Papst Benedikt XVI. am Montag seinen 85. Geburtstag feiert, muss er auf Glückwünsche aus seiner bayerischen Heimat nicht verzichten. Wer den Heiligen Vater in Rom besucht:

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) reist mit seinem fast kompletten Kabinett und einer über 150-köpfigen Delegation nach Rom. Dazu gehören neben Landtagspräsidentin Barbara Stamm auch der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch. In Rom stößt Gloria Fürstin von Thurn und Taxis zu den Gratulanten.

Papst Benedikt XVI. in Deutschland: Die besten Bilder

Papst Benedikt XVI. in Deutschland: Die besten Bilder

Dabei sind auch Repräsentanten aus den früheren Wirkungsstätten des einstigen Regensburger Uni-Professors und Münchner Kardinals Joseph Ratzinger. Alle sieben bayerischen Diözesanbischöfe reisen in die Ewige Stadt, ebenso der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch. Sie feiern mit dem Papst und seinen bayerischen Gästen Gottesdienst in der Capella Paolina im Apostolischen Palast des Vatikans (9.00). Danach empfängt das katholische Kirchenoberhaupt die Bischöfe in Privataudienz, anschließend Seehofer und zum Schluss die gesamte Delegation.

Der Papst wurde am 16. April 1927 im oberbayerischen Marktl geboren und noch am selben Tag in der Pfarrkirche seines Heimatortes auf den Namen Joseph Aloisius getauft.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Leiche in Regensburger Altstadt gefunden - Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Leiche in Regensburger Altstadt gefunden - Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare