+
Crystal Meth.

Beratung für Süchtige

Bayern kämpft mit Hotline gegen Crystal Meth

Regensburg - Im Kampf gegen die Droge Crystal Meth hat Bayern eine Hotline eingerichtet. Damit biete sich auch Angehörigen von Süchtigen die Möglichkeit auf schnelle Beratung, heißt es aus dem bayerischen Gesundheitsministerium.

„Unser Ziel ist es, vor allem Jugendlichen und Heranwachsenden den Weg zurück in ein normales Leben ohne Drogen zu erleichtern“, betonte die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) beim Start der Hotline in Regensburg.

Das Gesundheitsministerium fördert das Modellprojekt bis Juli 2016 mit 120 000 Euro. Allein in diesem Jahr stellt das Ministerium rund 452 000 für den Kampf gegen Crystal Meth bereit. So wendet sich das bayernweite Projekt „Mindzone“ in Clubs und Diskotheken direkt an gefährdete Szenegänger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
Die tierische Kontaktanzeige für einen einsamen Trauerschwan war erfolgreich. Er hat nun einen neuen Partner gefunden und das erste Treffen lief gut. 
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Bei einem Brand in einer Lagerhalle in der Oberpfalz entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden

Kommentare