+
Crystal Meth.

Beratung für Süchtige

Bayern kämpft mit Hotline gegen Crystal Meth

Regensburg - Im Kampf gegen die Droge Crystal Meth hat Bayern eine Hotline eingerichtet. Damit biete sich auch Angehörigen von Süchtigen die Möglichkeit auf schnelle Beratung, heißt es aus dem bayerischen Gesundheitsministerium.

„Unser Ziel ist es, vor allem Jugendlichen und Heranwachsenden den Weg zurück in ein normales Leben ohne Drogen zu erleichtern“, betonte die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) beim Start der Hotline in Regensburg.

Das Gesundheitsministerium fördert das Modellprojekt bis Juli 2016 mit 120 000 Euro. Allein in diesem Jahr stellt das Ministerium rund 452 000 für den Kampf gegen Crystal Meth bereit. So wendet sich das bayernweite Projekt „Mindzone“ in Clubs und Diskotheken direkt an gefährdete Szenegänger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses

Kommentare