+
Einer der zahlreichen Tourismusorte im schönen Bayern: der Tegernsee.

Bayern lockt immer mehr Touristen

Weil‘s bei uns so schee is

Bayern zieht immer mehr Touristen an. Das bestätigten die heute veröffentlichten Zahlen des Landesamtes für Statistik. Diese Bezirke schnitten dabei am besten ab.

Fürth - Bayern ist als Reiseziel bei Touristen nach wie vor sehr beliebt. Wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in Fürth mitteilte, stieg die Zahl der Gästeankünfte in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 4,7 Prozent auf fast 28,9 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent auf mehr als 73,8 Millionen. 

Insgesamt nahm die Zahl der Gästeankünfte und Übernachtungen im Freistaat in allen Betriebsarten zu. Die höchsten Zuwächse verbuchten Hotels und Campingplätze.

Alle sieben bayerischen Regierungsbezirke vermeldeten für den Zeitraum von Januar bis September gestiegene Gäste- und Übernachtungszahlen. Die Reiseziele mit den höchsten Zuwachsraten waren Oberbayern, Schwaben und Mittelfranken.

dpa

Meistgelesene Artikel

Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen

Kommentare