+
Unglaubliche 28 Millionen Euro liegen im Lotto-Jackpot.

Bayern im Lotto-Fieber - Zahl der Scheine steigt sprunghaft

München - In Bayern hat das Lotto-Fieber zu einem Ansturm auf die Annahmestellen geführt. Wenn der Jackpot eine zweistellige Höhe erreicht, steige die Zahl der Spielscheine um 20 bis 30 Prozent, sagte ein Sprecher der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern am Dienstag in München.

Während normalerweise 2,2 Millionen Scheine pro Woche abgegeben würden, seien es dann 2,7 Millionen. "Viele reizt der Jackpot." Ist er geknackt, lasse das Interesse aber wieder nach. An diesem Mittwoch (28. Januar) wird der Lottotopf mit 28 Millionen Euro gefüllt sein - das ist der dritthöchste Wert der deutschen Lottogeschichte.

dpa

Lesen Sie auch

Lotto-Jackpott nicht geknackt - 28 Millionen im Topf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Ein Feuer breitet sich im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Kager bei Altötting rasend schnell aus. Für die Feuerwehr keine leichte Aufgabe. Doch es gibt auch eine …
Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die …
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr

Kommentare