Durch eine Neuregelung bei der Einschulung kann es für einige Erstklässler Änderungen geben. (Symbolbild)
+
Durch eine Neuregelung bei der Einschulung kann es für einige Erstklässler Änderungen geben. (Symbolbild)

Ab Schuljahr 2019/2020

Neuregelung bei Einschulung: Das ändert sich für Erstklässler

Durch eine Änderung bei der Einschulung lässt sich der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule flexibler gestalten. Das steckt dahinter.

München - Die Neuregelung für die Einschulung von Erstklässlern in Bayern gilt wie von der schwarz-orangen Koalition geplant nach den Sommerferien. Ab dem Schuljahr 2019/2020 wird es im Freistaat demnach einen Einschulungskorridor geben, mit dem sich der der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule flexibler gestalten lässt. „Mit dem Eintritt in die Grundschule beginnt für die Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen, den individuellen Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes bestmöglich zu berücksichtigen“, sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Freitag in München.

Neuregelung bei Einschulung: Das ändert sich konkret

Konkret gilt der Korridor für sogenannte Kann-Kinder, also Mädchen und Jungen, die zwischen dem 1. Juli und dem 30. September sechs Jahre alt werden. Hier sollen Eltern nach Beratung und Empfehlung durch die Schulen frei entscheiden dürfen, ob ihr Kind zum kommenden Schuljahr oder erst ein Jahr später eingeschult werden soll.

„Damit leisten wir dazu einen wichtigen Beitrag und stärken die Entscheidungsfreiheit der Eltern“, betonte Piazolo. Die Grundschulen würden die Eltern dabei umfassend beraten und begleiten. Piazolo versprach, dass die notwendige Änderung des Artikels 37 des Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetzes zum Beginn der Schulpflicht zeitnah erfolgen werde.

dpa

Lesen Sie auch:

Plötzlich senkt sich Boden von Schwimmbecken - Lehrerin rettet Kinder aus Wasser 

Während sich Drittklässler im Wasser befanden, senkte sich in einem Schwimmbad in Hof plötzlich der Boden des Beckens. Eine Lehrerin verhinderte wohl Schlimmeres.

Mutter ohrfeigt und beleidigt Mitschüler des Sohns - doch auch der schlägt zu 

Ein Junge wurde in Dillingen zunächst von seinem Mitschüler ins Gesicht geschlagen. Doch dann wurde auch dessen Mutter handgreiflich.

Lange Sendepause: Große Veränderung im Team der Frühaufdreher von Bayern 3

Von Montag bis Freitag sind die Frühaufdreher auf Bayern 3 zu hören. Doch auf Bayern-3-Fans kommt jetzt eine große Veränderung zu: Ein Moderator verabschiedet sich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare