+
Das Wetter am langen Wochenende wird abwechslungsreich: Auf Sonnenschein könnten in Bayern Gewitter und Stürme folgen.

News zum Wetter in Bayern

Unwettergefahr in Bayern: Heftige Gewitter am langen Wochenende!

  • schließen

Gewitter statt Sonne am langen Wochenende? Die Prognose für das Wetter in Bayern an den bevorstehenden freien Tagen bringt einige böse Überraschungen mit sich. 

  • Immer aktuell: Hier erfahren Sie, wie das Wetter in München und Region wird
  • Momentane Aussichten: Das lange Maiwochenende startet sonnig - doch ab Sonntag kann es zu heftigen Gewittern und Unwettern kommen

Freitag, 27. April 2018: 

Das lange Wochenende startet am Freitag mit viel Sonne - und bis zu 19 Grad in München. Doch während der Samstag bei bis zu trockenen 21 Grad noch perfektes Ausflugswetter bietet, bringt der Sonntag eine böse Überraschung mit sich: Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net warnt vor Starkregen, Hagel und sogar Sturmböen.

Zwar bleiben die Temperaturen im Freistaat relativ warm - doch laut Jung könnte am Montag und Dienstag zu heftigen Unwettern und „kräftigen Gewittern“ kommen. 

Auch auf dem Wetterportal WetterOnline wird vor einem stürmischen Maifeiertag gewarnt. Neben Gewittern erwartet die Menschen im Freistaat ein Mix aus Sonne und Wolken. 

Donnerstag, 26. April 2018: Schauer und Temperatur-Einbrüche in Bayern 

München - In Bayern macht der Frühling momentan eine kurze Pause: Südlich der Donau sind am Donnerstag zunächst Regenschirm und Jacke gefragt. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gibt es dort kräftige Schauer. Am Alpenrand kann es auch länger regnen. Auch tagsüber bleibt es mit 12 Grad im Allgäu und 13 Grad in München recht frisch. In Franken hingegen kämpft die Sonne sich im Tagesverlauf allmählich durch die Wolkendecke. Dort können die Menschen sich somit über einige sonnige Stunden freuen. In Nürnberg und Würzburg erreichen die Temperaturen 15 Grad.

Bayerns Hoch der Woche: Sonnige Aussichten für Sonntag

Bereits ab Freitag wird es in ganz Bayern wieder freundlicher. Den Experten zufolge kann es zwischen Salzach und Inn bis zu 22 Grad warm werden. Regen erwarten die Meteorologen nur noch am westlichen Alpenrand. Nach einem Sonne-Wolken-Mix am Samstag soll der Sonntag dann richtig sonnig werden. Im Südosten wird es mit 28 Grad und kaum Wolken am Himmel ganz schön heiß. Aber auch in der Rhön steht bei 22 Grad einem frühsommerlichen Ausflug nichts im Weg.

München: Der Sommer kündigt sich an

Der Sonntag macht in dieser Woche seinem Namen alle Ehre: An diesem Tag sollen in Münchennach Angaben von wetter.com Spitzenwerte von 23 Grad erreicht werden. Die warmen Temperaturen laden zu Aktivitäten im Freien ein und bieten die beste Gelegenheit, um ordentlich Sonne zu tanken. Doch es kommt noch besser: Die Grad-Werte um die 20 °C halten bis in die Abendstunden an, sodass es sich anbietet den schönen Frühlingstag bis zum Einbruch der Nacht draußen zu verbringen. 

Wer allerdings plant schon früh morgens zu einer Wanderung aufzubrechen, der sollte sich besser im Zwiebellook kleiden. Denn in den Morgenstunden bis ca. 8 Uhr hat es nur niedrige zweistellige Grad-Werte. 

dpa/ang

Meistgelesene Artikel

Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
In Bamberg brachen Einbrecher in ein Gartenhaus ein und feierten eine Party. Die Nachricht, die die Eigentümerin beim Aufräumen findet, macht sprachlos.
Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen Landwirt aus Wallerstein Mordanklage erhoben. Er soll seine Frau umgebracht haben - mit Gülle. Die Vorwürfe streitet er ab.
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren
Das Wetter in Bayern wird nochmal spätsommerlich. Doch der Deutsche Wetterdienst warnt bereits. Die weiteren Aussichten für das Wetter in Bayern finden Sie hier. 
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren

Kommentare