1. Startseite
  2. Bayern

Tragischer Rennradunfall: Langjährige Grünen-Politikerin stirbt bei Radmarathon in Bayern

Erstellt:

Von: Felix Herz

Kommentare

Hamburger Politikerin stirbt nach Sturz bei Rad-Event
Hamburger Politikerin stirbt nach Sturz bei Rad-Event. © Markus Scholz/dpa

Beim Rosenheimer Radmarathon ereignete sich ein schwerer Unfall. Die Grünen-Politikerin Katja Husen stürzte und verstarb im Krankenhaus.

Rosenheim – Ein tragischer Unfall überschattete am Sonntag, 26. Juni, den 29. Rosenheimer Radmarathon am Sudelfeld in Bayern. Auf der Bundesstraße 307 stürzte die langjährige Grünen-Politikerin Katja Husen und kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Zwei Tage später, am Dienstag, 28. Juni, erlag sie ihren Verletzungen.

Bayern: Grünen-Politikerin Husen stirbt bei Rosenheimer Radmarathon

Die Biologin und Politikerin Husen arbeitete auch als Geschäftsführerin des Zentrums für Molekulare Neurobiologie (ZMNH) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Parteiangaben zufolge war Husen mehr als 20 Jahre in den unterschiedlichsten Funktionen bei den Grünen aktiv, zwischenzeitlich auch als Hamburger Bürgerschaftsabgeordnete.

Nach Polizeiangaben stürzte Husen nach einer Kurve beim 29. Rosenheimer Radmarathon auf der B307 in Fahrtrichtung Bayrischzell mit ihrem Rennrad. Trotz Fahrradhelm zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit einem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, teilte die Polizeiinspektion Miesbach mit.

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Katja Husen (Grüne) stirbt nach schwerem Rennrad-Unfall in Bayern

Am Dienstag erlag Husen dann ihren Verletzungen. Die Grünen-Politikerin wurde 46 Jahre alt. In ihrer Partei war sie in verschiedenen Rollen aktiv, unter anderem auch als Mitglied im Bundesvorstand, Mitglied im Landesvorstand, designierte Bezirksamtsleiterin oder Bundestagskandidatin. (fhz)

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion