1. Startseite
  2. Bayern

Bayern-Profis Gnabry und Coman angeschlagen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bayern München - RB Salzburg
Serge Gnabry bejubelt sein Tor zum 4:0. © Sven Hoppe/dpa

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat die Auswechslung von Torschütze Serge Gnabry schon zur Halbzeitpause beim 7:1 in der Champions League gegen RB Salzburg als Vorsichtsmaßnahme begründet. Beim Fußball-Nationalspieler habe der Muskel ein bisschen zugemacht, berichtete Nagelsmann nach dem Spiel am Dienstagabend. „Wir wollten kein Risiko eingehen“, sagte der 34 Jahre alte Coach, zumal das Achtelfinal-Rückspiel beim Stand von 4:

München - 0 bereits entschieden war.

Auch Offensivspieler Kingsley Coman verließ den Platz in der zweiten Hälfte vorzeitig wegen muskulärer Probleme, wie Nagelsmann auf Nachfrage erklärte. Ihm liege aber keine Rückmeldung vor, dass es sich bei dem Franzosen um etwas „Schwerwiegendes“ handeln könnte. Gnabry und Coman sollten dem Tabellenführer damit am Samstag im Bundesligaspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim wieder zur Verfügung stehen. dpa

Auch interessant

Kommentare