+
Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde ein Radfahrer tödlich verletzt (Symbolbild).

Von entgegenkommendem Wagen erfasst

Radfahrer kracht mit Auto zusammen und stirbt - Keiner weiß, wer der Tote ist

Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto in Bamberg ist ein Radfahrer im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Nur keiner weiß, wer der Mann war.

Update vom 18. Februar, 10.24 Uhr: Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto in Bamberg ist der verunglückte Radfahrer im Krankenhaus gestorben. Der Mann war am Samstagabend beim Linksabbiegen von einem entgegenkommenden Auto erfasst worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Radfahrer wurde zunächst mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht, dort starb er später.

Unfall in Bayern: Polizei rätselt über Identität des Toten 

Immer noch rätselt die Polizei über die Identität des Mannes. Der Mann war nach Polizeiangaben mit einer blau/grau/orangen Sportjacke, einer blauen Nike-Jogginghose, einem gelben T-Shirt und grauen Nike-Sportschuhen bekleidet. Unterwegs war der Mann mit einem offenbar neuen Pedelec der Marke Fischer. Hinweise zur Identität des gestorbenen Radfahrers bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210.

Lesen Sie auch: Leichen-Fund beim Joggen: Wer kennt den Toten mit dem "Susanne"-Tattoo? Bericht von nordbuzz.de*

Erstmeldung vom 17. Februar, 19 Uhr

Bamberg - Der Mann war am Samstagabend beim Linksabbiegen von einem entgegenkommenden Auto erfasst worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. 

Der Radfahrer wurde zunächst mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht, dort starb er später. Die Identität des Mannes war zunächst unklar.

Lesen Sie auch: Messer-Attacke in Nürnberg: Fall ruft böse Erinnerungen wach - Anwohner berichten von großer Unruhe. Auch interessant: Bekannter Maler stirbt völlig vereinsamt - erst Tage später findet ihn die Polizei. In Starnberg verspürte ein 13-Jähriger plötzlich einen Schmerz, seine Mutter machte eine erschreckende Entdeckung. Darüber berichtet Merkur.de*

dpa

*Merkur.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann droht, Bruder etwas anzutun - dann rückt das SEK an
Ein 23-Jähriger soll am Ostermontag seinen Bruder gedroht haben, ihm etwas anzutun. Daraufhin wurde er gesucht, auch das SEK rückte an.
Mann droht, Bruder etwas anzutun - dann rückt das SEK an
Skitourengeher prallt bei Sturz gegen Felswand - Retter können nichts mehr für ihn tun
Ein Skitourengeher aus Bayern ist in Österreich bei Hirschegg ums Leben gekommen. Er stürzte ab und prallte gegen eine Felswand.
Skitourengeher prallt bei Sturz gegen Felswand - Retter können nichts mehr für ihn tun
Heimliche Zündelei: Kinder werfen Spraydose ins Feuer - dann gibt es eine Explosion
Zwei Kinder aus dem bayerischen Oettingen im Landkreis Donau-Ries haben beim Zündeln auf einem Parkplatz eine Explosion ausgelöst. 
Heimliche Zündelei: Kinder werfen Spraydose ins Feuer - dann gibt es eine Explosion
Eine der wichtigsten Zugstrecken Bayerns stundenlang gesperrt
So hatten sich viele Reisende den Osterverkehr nicht vorgestellt: Eine der wichtigsten Zugstrecken Bayerns war über Stunden gesperrt. Die Strecke wurde wieder …
Eine der wichtigsten Zugstrecken Bayerns stundenlang gesperrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion