Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen
+
Bayerns Justizminister Winfried Bausback ist dagegen, Schwarzfahren lediglich als Ordnungswidrigkeit zu ahnden.

Intensive Diskussion der Justizminister

Bausback gegen Reformpläne: Schwarzfahren soll Straftat bleiben

Schwarzfahren muss aus Sicht der bayerischen Staatsregierung weiter als Straftat gewertet werden.

München - „Ich bin strikt gegen eine Entkriminalisierung des Schwarzfahrens. Das wäre das völlig falsche Signal gegenüber Millionen Pendlern und Fahrgästen, die stets einen Fahrschein kaufen und sich an unsere Regeln halten“, sagte Justizminister Winfried Bausback (CSU) am Montag in München.

Unter den Justizministern der Länder gibt es gegenwärtig eine Diskussion darüber, ob die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel weiter eine Straftat darstellen soll oder nicht. In Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Hamburg gibt es die Tendenz, das Vergehen künftig nur als Ordnungswidrigkeit zu ahnden.

„Ein Preis, den Millionen Fahrgäste zahlen müssen“

Bausback unterstrich, dass Schwarzfahren keineswegs eine Bagatelle sei. Auch wenn der Schaden im Einzelfall häufig gering sei, gingen die durch das Schwarzfahren verursachten Schäden jährlich in die Millionen. „Ein Preis, den letztlich Millionen Fahrgäste über teurere Tickets bezahlen müssen.“

In München hatte eine anonyme Gruppierung zuletzt zum Fahrschein-Boykott aufgerufen - und von der MVG heftigen Gegenwind geerntet.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Tragischer Bergunfall am Brünnstein im Mangfallgebirge (Landkreis Rosenheim): Zwei Wanderer waren in Richtung Buchau unterwegs, als einer plötzlich den Halt verlor.  
Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Großeinsatz für die Feuerwehrkräfte am Chiemsee: Die Staatsstraße 2095 war für rund drei Stunden gesperrt. Der Grund: Ein Auffahrunfall mit Todesfolge. 
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Laut Polizei scherte bei Waldkraiburg/Taufkirchen ein Audi-Fahrer zum Überholen aus, übersah den entgegenkommenden Motorradfahrer (57) - und erwischte ihn frontal. Mit …
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Brand bei Wacker Chemie: Arbeiter mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen
Bei einem Betriebsunfall am Montagabend wurden vier Personen auf dem Gelände der Wacker Chemie AG verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Brand bei Wacker Chemie: Arbeiter mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen

Kommentare