+
Leere Hotelbetten in Bayern sollen künftig Russen und Inder füllen.

Bayern setzt auf Touristen aus Russland und Indien

München - Reiche Russen und Inder sollen künftig leere Hotelbetten in Bayern füllen.

Die staatlich finanzierte Bayern Tourismus Marketing GmbH will in beiden Ländern mehr Reklame für den weiß-blauen Urlaub machen. Das Unternehmen werde neue Auslandsmärkte mit Zukunftspotenzial kontinuierlich erschließen, sagte Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) am Dienstag nach der Kabinettssitzung in München. Außerdem will das Unternehmen den Trend zum Gesundheitstourismus nutzen und die bayerischen Heilbäder besser vermarkten als bisher. Und unter dem Motto “Lust auf Natur“ sollen umweltbewusste Urlauber angesprochen werden.

“Die Zukunft liegt im Osten“, sagte Bayern-Tourismus- Geschäftsführerin Sybille Wiedenmann. Bereits jetzt übernachteten mehr Russen in Bayern als Japaner. Indien und China dagegen spielten noch keine so große Rolle. Wiedenmann sieht vor allem in Indien gute Möglichkeiten, neue Bayern-Urlauber zu rekrutieren. Chancen sehen die Urlaubswerber auch in Nischenmärkten wie Pilgerreisen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare