Bayern stellt 3000 neue Lehrer ein

München - Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) will zum neuen Schuljahr 3000 neue Lehrer einstellen. Damit wird die Zahl der Pädagogen in Bayern auf einen neuen Höchststand steigen

“Wir haben die höchste Zahl an Lehrerinnen und Lehrern, die seit 1946 im Schuldienst ist“, sagte Spaenle am Donnerstag bei der letzten Landtagsdebatte vor der Sommerpause.

Knapp die Hälfte der Nachwuchslehrer - nämlich 1400 - soll an Grund-, Haupt- und Mittelschulen unterrichten. Für die Realschulen sind 590 neue Lehrer vorgesehen, für die Gymnasien 405. Der Rest verteilt sich auf die übrigen Schularten. “Das alles sind Planstellen“, betonte Spaenle. Es sollen noch mehrere hundert Lehrer auf Angestelltenbasis eingestellt werden. Spaenle räumte aber ein, dass nicht alle Uni-Absolventen eingestellt werden könnten.

Schwierigkeiten bei der Stellensuche haben vor allem für Gymnasial- und Realschullehrer, die neue Sprachen unterrichten. Für nicht übernommene Bewerber gebe es eine Warteliste. Außerdem will das Kultusministerium helfen, von der Arbeitslosigkeit bedrohte Junglehrer in andere Bundesländer zu vermitteln. Die Opposition warf Spaenle vor, zu viele Junglehrer auf der Straße stehen zu lassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Im Mai 2017 soll er zwei Prostituierte ermordet haben. Im Mai beginnt in Nürnberg der Prozess gegen den 21-Jährigen.
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Weil er auf Polizisten geschossen, und einen dabei sogar getötet hatte, war der Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Jetzt hat das …
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung

Kommentare