Rund um München gibt es nun fünf weitere Tempolimits - aufgrund von Lärmschutzmaßnahmen
+
Rund um München gibt es nun fünf weitere Tempolimits - aufgrund von Lärmschutzmaßnahmen.

Verkehrsministerium gibt bekannt

Bayern mit neuen Tempolimits: Schutz-Maßnahmen an fünf Autobahn-Abschnitten rund um München

Bei fünf Verkehrsadern nach und aus München wird der Verkehr gedrosselt. Die Geschwindigkeit auf den Autobahn-Teilstücken wird jeweils um in der Regel 20 km/h herabgesetzt.

München – Ab sofort gelten an fünf Abschnitten innerhalb des Autobahnrings A 99 rund um München schärfere Tempolimits. Dadurch sollen die Anwohner besser vor der Lärmbelastung geschützt werden, wie Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) am Mittwoch bei einem Vor-Ort-Termin an der A 8 erklärte.

Neue Tempolimits rund um München: Verkehrsministerium hofft auf „mehr Lebensqualität“

An den fünf Abschnitten – etwa im Süden an der A 8 von Perlach bis Neubiberg oder im Norden an der A 9 vom Frankfurter Ring bis Schwabing – wurden die bestehenden Tempolimits in der Regel um 20 Kilometer pro Stunde herabgesetzt. Vorangegangen waren Untersuchungen im Rahmen des „Lärmaktionsplans für das Umfeld der Bundesautobahnen in der Landeshauptstadt München“, bei denen etwa eruiert wurde, ob Lärmgrenzwerte überschritten werden.

Diese Höchstgeschwindigkeiten gelten ab sofort an fünf Autobahnabschnitten rund um München; die 60 km/h rund um die Uhr, die 100 und 120 km/h tagsüber.

Schreyer betonte, mit den neuen Maßnahmen sei man an die Grenze dessen gegangen, was rechtlich machbar sei. Sie hoffe nun auf „ein Stück mehr Lebensqualität“ für die Anwohner.

Maximal 130 Stundenkilometer auf der Autobahn? Robert Habeck will bei einer Regierungsbeteiligung der Grünen eine Gesetzesänderung. Doch es gibt scharfen Widerspruch. (mbe)*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare