Wintereinbruch mit Glatteis und Schnee

Mehrere Unfälle auf Bayerns rutschigen Straßen

München - Der Winter-Auftakt hat für Schnee und Glatteis auf Bayerns Straßen gesorgt. Vor allem in der Oberpfalz, aber auch in Oberfranken, Niederbayern und dem Allgäu gab es in der Nacht Unfälle.

Das teilte die Polizei mit. Bei den Unfällen wurden mindestens zwei Menschen verletzt.

Ein 19-jähriger Fahranfänger kam auf der Bundesstraße 22 bei Schönthal (Kreis Cham) mit seinem Wagen von der schneeglatten Straße ab und prallte gegen einen Baum, wie die Polizei mitteilte. Auf der Bundesstraße 299 bei Freihung (Kreis Amberg-Sulzbach) geriet eine 27-Jährige auf der glatten Straße mit ihrem Auto ins Schleudern. Ihr Wagen knallte gegen die Leitplanke und überschlug sich. Beide Fahrer erlitten mittelschwere Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kollision zweier Schulbusse in Donauwörth - Zehn Kinder verletzt
Donauwörth - Bei einem Verkehrsunfall mit zwei voll besetzen Schulbussen sind in Nordschwaben zehn Kinder leicht verletzt worden.
Kollision zweier Schulbusse in Donauwörth - Zehn Kinder verletzt
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
München - Glätte und Neuschnee haben den Freistaat fest im Griff - Vorsicht ist geboten. Eisig kalt soll es in den kommenden Tagen außerdem auch werden.
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Mann (33) überholt trotz Gegenverkehr - und stirbt
Kösching - Obwohl ihm auf der Gegenfahrbahn Autos entgegenkamen, hat ein 33-Jähriger im Landkreis Eichstätt überholt. Es gab mehrere Verletzte, der Mann starb noch am …
Mann (33) überholt trotz Gegenverkehr - und stirbt
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
München - Ein kaltes Wochenende liegt hinter uns - eine kalte Woche vor uns. So wird das Wetter in Bayern in den kommenden Tagen.
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern

Kommentare