Der Fahrer des LKW musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)
+
Der Fahrer des LKW musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gefahren werden. (Symbolbild)

Straße vollgesperrt

Schwerer Unfall in Bayern: Lkw kracht in Schulbus - Rettungshubschrauber im Einsatz

  • Lucas Sauter-Orengo
    vonLucas Sauter-Orengo
    schließen

Im oberbayerischen Landkreis Rosenheim kam es am Donnerstag (17. September) zu einem Unfall. Ein Lkw hatte die Kontrolle verloren und war in einen Schulbus gekracht.

  • Am Donnerstagmorgen (17. September) kam es im Landkreis Rosenheim zu einem Verkehrsunfall.
  • Der Fahrer eines LKW hatte die Kontrolle verloren und war in einen Schulbus gekracht.
  • Glücklicherweise befanden sich in diesem Moment keine Schüler an Bord.
  • Alle News und Infos rund um Bayern finden Sie immer aktuell und nur bei uns*.

Breitbrunn - Im oberbayerischen Landkreis Rosenheim kam es am Donnerstagvormittag (17. September) zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, sei es gegen 7 Uhr im Gemeindebereich von Breitbrunn auf der Kreisstraße RO 10 auf Höhe des Langbürgner Sees zu dem schweren Unfall zwischen einem Lkw und einem Schulbus gekommen. Ersten Ermittlungen nach geriet der 22-jährige Fahrer des Lastwagens, der in Richtung Rimsting unterwegs war, in einer Rechtskurve aus nach links auf die Gegenfahrbahn. Weshalb der Mann die Kontrolle verlor ist noch nicht bekannt. In dem Schulbus befanden sich glücklicherweise keine Schüler an Bord.

Landkreis Rosenheim/Bayern: Lkw kracht in Schulbus - Straße komplett gesperrt

Durch den heftigen Aufprall wurde der LKW-Fahrer in seiner Kabine eingeklemmt. Nachdem der Fahrer von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit wurde, brachten ihn die Einsatzkräfte mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Traunstein. Der Schulbus-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Priener Krankenhaus gebracht. Wie schwer beide Männer beteiligt sind ist noch nicht sicher.

Bayern: Schulbus und Lkw stoßen frontal zusammen - Hubschrauber im Einsatz

Die Kreisstraße ist derzeit in beide Richtung für die Unfallaufnahme voll gesperrt. Es wird gebeten, den Bereich zu umfahren. Von der Feuerwehr wurde eine Umleitung eingerichtet.

Bayern: Schwere Unfälle - Feuerwehr und Corvette beteiligt

Zu einem weiteren schweren Unfall kam es in Unterfranken auf der A70. Ein 40 Tonnen schwerer Sattelzug raste nahezu ungebremst in einen liegengebliebenen Kleintransporter. Im fränkischen Gewerbegebiet Gremsdorf kam es am Dienstagnachmittag (8. September) zu einem schweren Unfall. Ein Feuerwehrauto krachte in eine Corvette - ein Mann schwebt in Lebensgefahr. In Nürnberg schwebt ein Jugendlicher nach einem Sturz in die Pegnitz in Lebensgefahr. Eine Polizistin hatte den 16-Jährigen aus dem Fluss gezogen. In Nürnberg kam es am Freitagvormittag (18. September) zu einem Großeinsatz der Polizei. Ein junger Mann soll laut Zeugenaussagen mit einer Schusswaffe und einem Messer gesehen worden sein.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare