Laut NDR: Messer-Attacke in Linienbus - Mehrere Verletzte in Lübeck

Laut NDR: Messer-Attacke in Linienbus - Mehrere Verletzte in Lübeck

Brutale Tat in Würzburg

Disco-Streit läuft aus dem Ruder: Zwei Männer durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Vier Männer waren Ende Juni aneinander geraten  – in einem Club der Würzburger Innenstadt. Doch bei einer verbalen Auseinandersetzungen blieb es nicht.

Würzburg – Knapp zwei Wochen nach einem blutigen Streit in der Würzburger Innenstadt sind zwei Männer verhaftet worden. Sie werden verdächtigt, zwei junge Männer nach einem Disko-Besuch durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt zu haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag (5. Juli) mitteilten. 

Die 22 und 27 Jahre alten Männer, die am Montag im Landkreis Ingolstadt festgenommen wurden, sitzen wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Sie sollen am 23. Juni nach einem Streit in dem Club zwei Brüder verfolgt und dann mit einem Messer angegriffen haben. Die Täter flüchteten zunächst unerkannt in einem dunklen Auto.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Ingo Wagner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare