Bayern will Feuerwehrführerschein erweitern

München - Bayern will den Feuerwehrführerschein durch eine Gesetzesinitiative auf Fahrzeuge mit bis zu 7,5 Tonnen Gesamtgewicht ausweiten.

“Für die Einsatzfähigkeit unserer Rettungskräfte ist das von großer Bedeutung“, teilte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag in München mit. Der sogenannte Feuerwehrführerschein wurde im vergangenen Jahr eingeführt, um Helfern bei Freiwilligen Feuerwehren, Rettungsdiensten und technischen Hilfsdiensten die Arbeit zu erleichtern. Seither dürfen betreffende Organisationen den Führerschein für Fahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu 4,75 Tonnen selbst abnehmen.

Voraussetzung dafür sind mindestens zwei Jahre Führerscheinbesitz der Klasse B und vier Stunden Ausbildung. Der Führerschein der Klasse B gilt eigentlich nur bis zu einem Gewicht von 3,5 Tonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Wo ist Sophia (28)? Die Polizei Amberg sucht seit dem vergangenen Donnerstag nach der 28-Jährigen Frau. Die Ambergerin ist auf dem Weg von Leipzig nach Nürnberg …
Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Mann stirbt beim Baden in der Alz
In einer Badeanstalt an der Alz in Truchtlaching im Landkreis Traunstein ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Badegäste entdeckten den leblosen Körper des …
Mann stirbt beim Baden in der Alz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.