Bayern will Jugendarbeitslosigkeit abschaffen

Nürnberg - Inmitten der stärksten Rezession in der Geschichte der Bundesrepublik will Bayern die Jugendarbeitslosigkeit abschaffen.

"Wir haben ein gemeinsames Ziel: Die Jugendarbeitslosigkeit in Bayern in den nächsten drei Jahren auf Null zu bringen", sagte Arbeitsministerin Christine Haderthauer (CSU) am Donnerstag in der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Behördenchef Rainer Bomba erläuterte, die derzeitige Krise sei temporär, im Anschluss folge aber eine demografische Krise. "Wir brauchen ab nächstem, übernächstem Jahr wieder jede Hand." Vermittelt werden sollen die Jugendlichen etwa durch eine intensive Betreuung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare