+
Sozialministerin Müller will vor allem die Ausbildung von Jugendleitern und internationale Projekte fördern. 

Großprojekt der Regierung

Bayern will knapp 30 Millionen in Jugendarbeit investieren

München - Die bayerische Staatsregierung will in den Jahren 2017 und 2018 rund 29 Millionen Euro für die Jugendarbeit ausgeben.

Das Geld solle vor allem für die Ausbildung ehrenamtlicher Jugendleiter eingesetzt werden, teilte das Sozialministerium am Sonntag in München mit. „Es liegt in unserer Hand, junge Menschen für ein soziales Miteinander zu begeistern“, betonte Ministerin Emilia Müller (CSU). In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jugendring würden Workshops und Projekte mit europapolitischem Bezug gefördert. Auch ein Austausch mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments sei geplant - „damit sich jede Generation die Idee von einem gemeinschaftlichen und friedlichen Europa selbst erarbeiten kann“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch gefasst machen. Erwartet werden Grad-Werte im niedrigen zweistelligen Bereich. 
Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung

Kommentare