Keine Vielfalt und Flexibilität

Wortschatz von Schulanfängern wird immer kleiner - auch Sprechfähigkeit nimmt ab

Der Wortschatz von Schulanfängern wird immer kleiner. Die Gründe dafür sind vielfältig.

München - Schulanfänger sprechen immer eintöniger. „„Wir beobachten seit mehreren Jahren, dass die Sprachgewandtheit der Kinder abnimmt“, so Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV).

Das bedeutet zwar nicht, dass die Mädchen und Jungen überhaupt nicht sprechen könnten, aber die Vielfalt der Wörter und die Flexibilität im Wortschatz sinkt.

Schulanfänger sprechen immer eintöniger: Das sind die Gründe

Für diese Entwicklung gibt es laut Fleischmann verschiedene Gründe. Zum Beispiel werde in den neuen Medien immer mehr mit Abkürzungen und einem einfacheren Wortschatz gearbeitet. Außerdem würde in den Familien immer weniger miteinander geredet werden. Auch in Kindergärten und Krippen werde immer weniger Wert auf gemeinsames Singen und Reimen gelegt. 

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Schulanfang. „Früher konnten die Lehrer auf viel mehr Reime, Singspiele, Rhythmik und Lieder aufbauen. Heute herrscht da teilweise viel Nachholbedarf“, so Fleischmann. 

Auch die Sprechfähigkeit von Schulanfängern nimmt laut der Pädagogin ab - immer mehr Kinder haben Lautbildungs- oder Wort- und Satzbildungsstörungen.

dpa/lby

Das könnte Sie auch interessieren: Welche Ausgaben mit der Einschulung auf Eltern zukommen

Das könnte Sie auch interessieren: Rezept für die Lunchbox zum Schulanfang

Rubriklistenbild: © dpa / Frank Leonhardt (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 
Seinen Namen kennen alle Fernfahrer: Anton „Toni“ Strohofer. Weit über Geiselwind hinaus wurde er mit seinem Autohof berühmt. 
Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 
Hier holt ein Mann seine 12.000 Euro bei der Polizei ab
So einen Besuch erlebt man nicht alle Tage bei der Polizei: Ein Mann fuhr extra aus den Niederlanden nach Oberbayern, um dort sein Geld in Empfang zu nehmen. 
Hier holt ein Mann seine 12.000 Euro bei der Polizei ab
Aus einem schlüpfrigen Motiv: Stadt-Angestellter plündert Geld aus Parkautomaten
Ein unglaublich dreistes Vorgehen erlaubte sich ein Bauhof-Mitarbeiter in der Oberpfalz über Jahre hinweg. Sein Motiv überraschte. 
Aus einem schlüpfrigen Motiv: Stadt-Angestellter plündert Geld aus Parkautomaten
Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort
In der Oberpfalz verstarb ein junger Motorradfahrer bei einem schweren Unfall am Dienstagabend. Sein Fahrzeug raste gegen eine kleine Kapelle am Straßenrand. 
Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort

Kommentare