+
Sonne über den Alpen

Auf in die Berge!

Touristenzahl in Bayern steigt weiter an 

In Bayern gibt es viel zu sehen: Berge, Landschaften, aber auch schöne Städte wie München, Augsburg oder Nürnberg. Aus diesen Gründen zieht es jährlich immer mehr Touristen zu uns. Hier alle Fakten:

Fürth - Berge, Kultur und eine florierende Wirtschaft - immer mehr Touristen und Geschäftsreisende zieht es nach Bayern: In den ersten drei Monaten des Jahres kamen 7,5 Millionen Gäste in den Freistaat, rund sieben Prozent mehr als vor einem Jahr. Alle Regierungsbezirke meldeten mehr Übernachtungen, wie das Landesamt für Statistik am Montag in Fürth mitteilte. Den größten Zuwachs verzeichneten München und Nürnberg. 

Neben Hotels waren auch Ferienwohnungen mehr gefragt. Nur Erholungs- und Schulungsheime hatten etwas weniger Gäste als vor einem Jahr. Im vergangenen Jahr hatten 37 Millionen Touristen in Bayern rund 31 Milliarden Euro ausgegeben. Die Branche steht für 560.000 Arbeits- und Ausbildungsplätze.

dpa

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
In den Mittagsstunden des Samstags gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Verletzte und Todesopfer habe es nicht gegeben.
Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
An einem Bahnübergang in Niederbayern ist eine 42-Jährige in ihrem Auto von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Bei Holzarbeiten ist ein 79-jähriger Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt worden.
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz

Kommentare