Hier residierten die Pfalzgrafen zu Neuburg: Der schöne Innenhof der Residenz in Neuburg an der Donau lädt zum Verweilen ein.

Mitspielen und gewinnen

Schlösser, Denkmäler und bunte Gärten prägen Bayern

München - Ob Künstlerhäuser des frühen 20. Jahrhunderts oder trutzige Burgen des Mittelalters, ob grüne Landschaftsgärten oder bronzene Denkmäler: Unsere Heimat Bayern ist vielseitig und bunt.

Besonders die Bayerische Schlösserverwaltung bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Denkmälern, die es lohnt zu sehen. Darunter sind nicht nur herrschaftliche Schlösser und Burgen zu finden, sondern auch wunderschöne Gärten und romantische Künstlerhäuser. Rätseln Sie auch in diesem Jahr wieder mit, wenn wieder kniffelige Fragen zu Bayerns schönsten Sehenswürdigkeiten gestellt werden!

Tauchen Sie ein in die Welt des Mittelalters

Hier geht's zur Frage 1 des 33. Bayernrätsels

Haben Sie bei einem sommerlichen Ausflug an den Ammersee bereits das Künstlerhaus Gasteiger in Utting entdeckt? In der Sommervilla genoss das Künstlerehepaar Mathias und Anna Sophie Gasteiger die ländliche Idylle um 1900. Kennen Sie das wunderschöne Neuburg an der Donau? In der einstigen Residenz der Pfalzgrafen zu Neuburg können Sie allerhand Wissenswertes über den mächtigen Ottheinrich und die Reformation in Neuburg lernen. Oder genießen Sie auch gelegentlich den sonntäglichen Spaziergang durch die Münchner Maximiliansanlagen, die der beeindruckende Friedensengel ziert?

Tauchen Sie ein in die Welt des Mittelalters,

Lesen Sie auch:

Grußwort des Schirmherrn, Finanzminster Markus Söder

Fast 200 Preise gibt es zu gewinnen

wenn es nach Landshut zur Burg Trausnitz geht und entdecken Sie das Leben der niederbayerischen Herzöge im Mittelalter! Ein weiteres Künstlerhaus können Sie bei Ihrem nächsten Ausflug zum Chiemsee erkunden. Dort steht in Übersee das Sommerhaus des Farbenfürsten Julius Exter, ein bekannter Vertreter der Münchner Secession. Schloss und Hofgarten Dachau locken die Besucher besonders in den Sommermonaten an, um von hier einen traumhaften Panoramablick bis zu den Alpen zu genießen. Und wussten Sie schon, dass Schloss Nymphenburg in diesem Jahr ein Jubiläum zu feiern hat? Vor 350 Jahren begann nämlich der Baubeginn der Sommerresidenz der bayerischen Kurfürsten, Grund genug, um dieses Jahr ordentlich zu feiern! Seit 1810 findet jährlich das Oktoberfest in München statt und wird seit 1850 von der Bavaria vor der Ruhmeshalle überwacht. Wir laden Sie ein, sich das Geschehen selbst einmal vom Kopf der großen Dame anzusehen.

Vielseitigkeit lautet das Stichwort, das die Bayerische Schlösserverwaltung prägt. Bayerns wertvollste Kunstschätze sind in ihren Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die Groß und Klein gleichermaßen begeistern. Wunderschöne Gärten und Parks laden zum Verweilen ein und spannende Geschichten gibt es rund um alle Sehenswürdigkeiten zu hören. Als Bestandteil des kulturellen Erbes Bayerns vermitteln all diese Objekte der Schlösserverwaltung einen einzigartigen Überblick über wichtige Epochen der bayerischen und natürlich auch der deutschen Geschichte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 
In Landshut hat ein falscher Parkplatzeinweiser mehrere Autofahrer abgezockt, indem er fürs Parken im eigentlichen Halteverbot Parkgebühren abkassierte. 
Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 

Kommentare