+
Bayerns AOK-Chef Helmut Platzer.

Bayerns AOK-Chef weist Hausärzte-Kritik scharf zurück

München - Bayerns AOK-Chef Helmut Platzer hat die Vorwürfe des Bayerischen Hausärzteverbandes scharf zurückgewiesen. Die AOK Bayern befinde sich keinesfalls in "finanzieller Schieflage", sagte Platzer gegenüber dem MÜNCHNER MERKUR (Samstagsausgabe).

"Auch Zusatzbeiträge sind nicht in Sicht," sagte Platzer.

Hausärzte-Chef Dieter Geis hatte in einem offenen Brief Platzer scharf angegriffen und ihm bewusste Verzögerungen bei den Verhandlungen über einen neuen Hausärztevertrag vorgeworfen. Mit der "Anti-AOK-Kampagne" solle der politische Druck auf die AOK erhöht werden, sagte Platzer gegenüber der Zeitung. "Wir wollen weiterhin vernünftige Hausarztverträge abschließen. Ich halte es aber nicht für richtig, sich während der Verhandlungen öffentlich zu beharken." Platzer stellte allerdings klar: "Eine Rückkehr zu den alten Verträgen wird es nicht geben."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare