Bayerns Bischöfe fordern Atomausstieg

Irsee - Das Erdbeben in Japan mit seinen dramatischen Folgen im Atomkraftwerk Fukushima hat die bayerischen Bischöfe bei der Freisinger Bischofskonferenz beschäftigt. Sie bezogen Stellung.

“Die Katastrophe hat einmal mehr eindringlich die Grenzen der menschlichen Macht aufgezeigt“, sagte der Münchner Kardinal Reinhard Marx am Donnerstag zum Abschluss der zweitägigen Beratungen im Kloster Irsee. Das Restrisiko der Kernenergie sei unkalkulierbar und die Frage der Endlagerung bis heute ungeklärt. “Der Ausstieg aus dieser Technologie ist deshalb notwendig - und zwar so schnell wie möglich.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare