Bayerns Bischöfe fordern Atomausstieg

Irsee - Das Erdbeben in Japan mit seinen dramatischen Folgen im Atomkraftwerk Fukushima hat die bayerischen Bischöfe bei der Freisinger Bischofskonferenz beschäftigt. Sie bezogen Stellung.

“Die Katastrophe hat einmal mehr eindringlich die Grenzen der menschlichen Macht aufgezeigt“, sagte der Münchner Kardinal Reinhard Marx am Donnerstag zum Abschluss der zweitägigen Beratungen im Kloster Irsee. Das Restrisiko der Kernenergie sei unkalkulierbar und die Frage der Endlagerung bis heute ungeklärt. “Der Ausstieg aus dieser Technologie ist deshalb notwendig - und zwar so schnell wie möglich.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare