Bayerns Brauer feiern "Tag des Bieres"

München/Bamberg - Mit einer Reihe von Aktionen feiern die Brauer in Bayern am Freitag den "Tag des Bieres" und erinnern an den Erlass des Reinheitsgebots im Jahr 1516.

In München fließen am “Tag des Bieres“ aus dem Bierbrunnen vor dem Brauerhaus am Oskar von Miller-Ring verschiedene Sorten Freibier. Mit dabei ist die erste bayerische Bierkönigin Franziska Sixt. Im niederbayerischen Abensberg eröffnet die Weißbierbrauerei Kuchlbauer nach dreijähriger Bauzeit ihren Jahrhundertwasserturm. In fünf Städten präsentiert der Buchverlag “Fränkischer Tag“ den ersten fränkischen Brauereiführer.

Die 672 Seiten starke “Bierbibel“ gibt nach Angaben des Verlags vom Donnerstag einen Überblick über die knapp 300 Braustätten in Franken, Brauereimuseen, Bierfeste und weitere Informationen rund um das Thema Bier. Das Buch der Autoren Markus Raupach und Bastian Böttner beinhaltet auch eine große Brauereikarte mit allen Brauereien und ihren Kontaktdaten auf der Rückseite. Auf je einer Doppelseite stellen die Autoren jede Brauerei mit allen wichtigen Fakten wie Gründungsdatum, Bierausstoß und Biersorten vor.

Der 35 Meter hohe Märchenturm in Abensberg ist eines der letzten Projekte des weltberühmten Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Er starb im Jahr 2000 mitten in der Planungsphase. Die Turmpläne wurden danach von dem Hundertwasser-Architekten Peter Pelikan bearbeitet und fertiggestellt. Ursprünglich sollte der mit Erkern, Pflanzen und einer großen, goldenen Kuppel verzierte Turm bereits vor einem Jahr eröffnet werden. Allerdings kam es in der letzten Bauphase zu Verzögerungen.

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts waren immer wieder Menschen gestorben, weil sie mit Pech, Ruß oder Hexenpflanzen gepanschtes Bier getrunken hatten. Um den Bayern zu ungetrübtem Biergenuss zu verhelfen, verordnete der Landständetag auf Veranlassung von Herzog Wilhelm IV. im Jahr 1516, dass “zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare