+
Ludwig Gambert (v.l.), Landesvorsitzender der Philatelistenvereine in Bayern, Werner Scheller, "Weihnachtspostminister", ein "Nikolaus" und "Weihnachtsengel" Selina eröffnen in Himmelstadt in der Historischen Poststelle das Weihnachtspostamt.

Bayerns einziges Weihnachtspostamt offiziell eröffnet

Himmelstadt - Das einzige Weihnachtspostamt in Bayern hat am Sonntag in Himmelstadt auch offiziell seinen Dienst aufgenommen. Kinder dürfen sich bald auf Antwort vom Christkind freuen.

In der historischen Poststelle der Stadt wurde am 1. Adventsnachmittag der erste Weihnachts-Poststempel, der sogenannte Ersttagsstempel, gesetzt. Am Montag werden dann die ersten tausend Briefe an die Kinder geschickt, die in den vergangenen Wochen ihre Wunschzettel an das Christkind im Landkreis Main-Spessart geschickt hatten.

Die bayerische Schreibwerkstatt ist eines von sieben Weihnachtspostämtern der Deutschen Post. In Himmelstadt erwartete die Leiterin Rosemarie Schotte insgesamt rund 75 000 Euro Briefe. So viele flatterten im vergangenen Jahr ein. “Für uns als kleine Gemeinde ist das Weihnachtspostamt etwas ganz herausragendes mit Strahlkraft für die ganze Region“, sagte Himmelstadts Bürgermeister Harald Führer im Vorfeld der Eröffnung. Nicht einmal 1700 Einwohner hat der Ort. Die mehr als 40-fache Menge an Wunschzetteln bringt der Briefträger in Weihnachtszeit zum Weihnachtspostamt der Gemeinde.

Auch für Sammler reizvoll

Kinder können in der Adventszeit aber auch an den Weihnachtsmann in Himmelpfort (Brandenburg) oder den Nikolaus in St. Nikolaus (Saarland) schreiben. Die meisten Wunschbriefe werden nach Himmelpfort geschickt, rund 280 000 sind es jährlich.

Doch nicht nur für Kinder ist ein Brief an das Christkind reizvoll. Auch zahlreiche Briefmarkensammler lassen sich den eigens für die Postämter angefertigten Sonderstempel und weihnachtlichen Sonder-Briefmarken nicht entgehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare