News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich

News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich
+
Polizeihauptkommissar Carsten Lindemann, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei München, mit dem Protestschreiben.

Bayerns Polizisten protestieren

München - Polizisten in Uniform haben am Montag in München ihren Protest zum Ausdruck gebracht. Bei den Bürgern warben sie um Unterstützung. Was der Grund für die Aktion ist und was sie fordern:

Mit einem Informationsstand haben Polizisten am Montag in München ihren Protest gegen die geplante Nullrunde für Beamte zum Ausdruck gebracht. Knapp 40 Polizisten, teils in Uniform, baten bei der Bevölkerung um Unterstützung für ihre Forderung nach mehr Geld. Von einer "Demonstration im klassischen Sinne" will die Gewerkschaft der Polizei (GdP) nicht sprechen. "Unsere Kollegen wollen auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen", teilte der GdP-Landesvorsitzende Helmut Bahr mit. Vor dem Hintergrund allgemeiner Preissteigerungen sprach er von einer "Minusrunde". Die GdP appelliert an die Staatsregierung, sich vom Sparkurs zu verabschieden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt

Kommentare