Trotz Weihnachtsferien

Auf Bayerns Straßen fließt der Verkehr

München - Noch können sich alle, die zu Weihnachten verreisen, freuen: Auf Bayerns Straßen ist noch unerwartet wenig Verkehr. Doch das wird sich wahrscheinlich bald ändern.

Zu Beginn der Weihnachtsferien ist es auf Bayerns Straßen zunächst ruhig geblieben. Bis zum Dienstagnachmittag kam es nur auf einzelnen Autobahnen zu kurzen Staus. „Im Grunde läuft der Verkehr normal“, sagte ADAC-Sprecher Otto Saalmann am Dienstag in München. Mit langen Staus habe man zwar auch nicht gerechnet. Dass so wenig los sei, überrasche aber. „Richtiger Reiseverkehr ist das nicht“, sagte Saalmann. Der ADAC ging davon aus, dass die Straßen gegen Dienstagabend und am Vormittag des Heiligabends voller werden.

In den vergangenen Tagen hatte der Verkehrsclub vor einer großen Reisewelle zu Beginn der Weihnachtstage gewarnt. Auch die Flughäfen in München und Nürnberg rechneten am Dienstag mit einen starken Reisetag - mehr als 100 000 Passagiere wurden erwartet. Mit weiteren Reisewellen ist laut ADAC nach Weihnachten zu rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
In den kommenden Tagen kommt Schnee auf uns zu - wie viel, ist allerdings noch unklar. Die kommende Woche verspricht jedenfalls ein Phänomen, das Experten …
Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare