Bayerns Wälder wachsen weiter

München - Um eine Größe von 375 Fußballfeldern ist der Wald in Bayern im vergangenen Jahr gewachsen. In der Waldflächenbilanz stehen Rodungen von 303 Hektar einer Aufforstung von 571 Hektar gegenüber.

Nach den Worten von Forstminister Helmut Brunner stehen diese Zahlen für die erfolgreiche bayerische Forstpolitik, die Waldfläche zu erhalten und zu mehren. Auch 2008 hatten die bayerischen Wälder um insgesamt 339 Hektar zugenommen.

Der Bund Naturschutz begrüßte zwar das Wachstum der Waldfläche, mahnte aber zu verhaltenem Optimismus. “Wo der Wald am dringendsten gebraucht wird, ist er am meisten bedroht“, sagte Landesbeauftragter Richard Mergner. In vielen Ballungsgebieten müsse der Wald noch immer der Infrastruktur oder den Siedlungsgebieten weichen. Vor allem im Nürnberger Raum bemerke er einen Rückgang am Rande der Wohnflächen, sagte Mergner.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Mit Michael Adam zieht sich einer der polarisierendsten Politker Deutschlands zurück und drückt zukünftig wieder die Schulbank. Die tz hat mit dem SPD-Landrat gesprochen.
Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier

Kommentare