+
In München versammelten sich nach Angaben der Studentenvertretungen rund 5000 Gebührengegner vor der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), um an der Staatskanzlei vorbei zur Oper zu marschieren.

Bayernweite Proteste gegen Studiengebühren

München - Mehrere tausend Studenten haben am Dienstag in Bayern erneut gegen Studiengebühren demonstriert.

Allein in München versammelten sich nach Angaben der Studentenvertretungen rund 5000 Gebührengegner vor der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU). Bayernweit nahmen insgesamt mehr als 8000 Menschen unter dem Motto “Studieren ohne Studiengebühren“ (SoS) an den Protesten teil. Demonstrationen gab es auch in Erlangen, Nürnberg und Coburg. Unterstützung bekamen die Studenten von der hochschulpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Isabell Zacharias, und der Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Margarete Bause.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare