Video-Assistent: Mega-Panne beim Bundesliga-Auftakt

Video-Assistent: Mega-Panne beim Bundesliga-Auftakt

Bayernweite Streiks in kommunalen Kitas

München - Die Gewerkschaft ver.di will heute mehrere Kindertagesstätten in ganz Bayern bestreiken.

Nach Angaben von ver.di-Fachbereichsleiterin Brigitte Zach sind die Städte Augsburg, Nürnberg, Fürth und Erlangen betroffen. “Ich rechne damit, dass in diesen Städten etwa 50 bis 60 Kitas geschlossen bleiben könnten“, sagte Zach. Etwa 200 Kita-Beschäftigte aus Bayern werden sich an der heutigen Demonstration in Köln beteiligen.

In München streiken außerdem rund 200 Mitarbeiter von Jugend- und Sozialdiensten, Kitas seien nicht betroffen.

Ab morgen sollen laut Zach weitere Arbeitsniederlegungen in Würzburg folgen, dabei seien ausschließlich soziale Einrichtungen wie Wohn- und Werkstätten betroffen.

Für Mittwoch plane die Gewerkschaft ver.di weitere Aktionen in Regensburg. Die Erzieherinnen demonstrieren mit den Arbeitsniederlegungen für einen besseren Gesundheitsschutz und eine höhere Einordnung in die Lohngruppen des öffentlichen Dienstes. Bereits in den vergangenen Wochen hatte es Streiks unter anderem in München und Nürnberg gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Ein Spanner hat in einem Würzburger Schwimmbad versucht, eine Frau in ihrer Umkleidekabine zu filmen. Obwohl der Mann aufflog, konnte er entkommen.
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse

Kommentare