Tatverdächtiger festgenommen

19-Jähriger bei Streit lebensgefährlich verletzt

Bei einer Auseinandersetzung in der Innenstadt von Bayreuth ist ein 19-Jähriger lebensgefährlich am Bauch verletzt worden. Der Tat am Samstagabend sei ein Streit zwischen mehreren jungen Männern vorausgegangen, so die Polizei.

Bayreuth - Ein 18-Jähriger verletzte den 19-Jährigen - laut Polizei mutmaßlich mit einem Messer. Eine Notoperation rettete dem jungen Mann das Leben. Er befinde sich mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung.

Der Tatverdächtige, der flüchtete, konnte noch am Abend festgenommen werden. Er muss sich nun wegen versuchten Totschlags verantworten und sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft seit Sonntag in Untersuchungshaft. Täter und Opfer sind afghanische Staatsbürger. Der Anlass für den Streit war noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Meistgelesene Artikel

Mann sagt, dass er etwas Gefährliches bei sich hat - dann sehen Polizisten es auf seinem Rücken
Ein Reisender fühlte sich von einem Betrunkenen in einem Zug belästigt. Die Bundespolizei kontrollierte ihn in Mühldorf. Dabei gab er an, etwas Gefährliches dabei zu …
Mann sagt, dass er etwas Gefährliches bei sich hat - dann sehen Polizisten es auf seinem Rücken
Übler Unfall mit zwei Verletzten: Paketbote will auf Kreisstraße fahren - und übersieht einen Caddy
Im Landkreis Mühldorf am Inn kam es am Dienstag (18. Februar) zu einem schweren Unfall. Ein Paketbote hatte einen Caddy übersehen - es kam zum Zusammenprall.
Übler Unfall mit zwei Verletzten: Paketbote will auf Kreisstraße fahren - und übersieht einen Caddy
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Wer kennt diesen toten Wanderer? Grusel-Bild von Leiche wird veröffentlicht
Das Foto eines abgestürzten Wanderers am Grünstein wurde in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...unbekannt“ gezeigt. Wer kennt den Toten?
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Wer kennt diesen toten Wanderer? Grusel-Bild von Leiche wird veröffentlicht
Grundschule in Rosenheim schließt - sofort geht Coronavirus-Gerücht um
In Rosenheim wurde eine Schule für zwei Tage geschlossen. Grund: In manchen Klassen waren die Hälfte aller Schüler krank. Schnell gab es Gerüchte: Ist es das Coronavirus?
Grundschule in Rosenheim schließt - sofort geht Coronavirus-Gerücht um

Kommentare