Prozessbeginn in Bayreuth

Propagandamaterial gefunden - 19-Jähriger soll Terroranschlag geplant haben 

Ein junger Syrer soll Pläne für einen Terroranschlag gehegt haben - nun hat am Montag vor dem Landgericht Bayreuth der Prozess gegen den 19-Jährigen begonnen.

Bayreuth - In der Anklageschrift der Generalstaatsanwaltschaft München heißt es: „Spätestens Mitte Juni 2016 fasste der Angeschuldigte den Entschluss, in Deutschland oder Syrien einen Terroranschlag zu begehen, bei dem möglichst viele Menschen getötet werden sollten.“ 

Die Polizei hatte im vergangenen Sommer bei seiner Festnahme in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) in seiner Wohnung Propagandamaterial der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und Anleitung zu einem Terrorakt gefunden. Der Angeklagte, der vor rund drei Jahren als Flüchtling nach Deutschland einreiste, wies die Vorwürfe zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BRK-Fahrer übersieht Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort - weitere Todesfälle in Bayern
Ein BRK-Kleinbus übersieht beim Abbiegen einen Motorradfahrer (61). Eine Notärztin ist zufällig vor Ort. Doch sie kann nur noch den Tod feststellen.
BRK-Fahrer übersieht Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort - weitere Todesfälle in Bayern
Wetter in Bayern: Nach Hoch „Hannelore“ droht Temperatursturz - doch das ist noch nicht alles   
Pünktlich zum Frühlingsbeginn schien die Sonne und brachte Temperaturen über 20 Grad! Damit ist es nun erstmal vorbei. Es droht ein Temperatursturz, der es in sich hat. …
Wetter in Bayern: Nach Hoch „Hannelore“ droht Temperatursturz - doch das ist noch nicht alles   
Drama an der Salzach: Retter suchen nach vermisster Frau und finden die Leiche einer anderen
Die Wasserwacht im Berchtesgadener Land hatte am Samstag alle Hände voll zu tun. die Suche nach einer Frau blieb erfolglos, dafür wurde eine andere Leiche gefunden. Und …
Drama an der Salzach: Retter suchen nach vermisster Frau und finden die Leiche einer anderen
Mann findet Skorpion vor seiner Haustür - Polizei steht vor einem Problem
Schock im unterfränkischen Erlenbach: Vor seiner Haustür hat ein Mann einen exotischen Skorpion diesen eingefangen. Das stellt die Polizei vor ein Dilemma.
Mann findet Skorpion vor seiner Haustür - Polizei steht vor einem Problem

Kommentare